Über mich

2019 beendete ich meine Ausbildung zum Lebenscoach bei der A-PG.

Die Zeit während der Ausbildung und auch die Zeit danach hat mich sehr geprägt.

Ich lernte viel über unser Menschsein (Verstand,Körper und Seele) und die Vertiefung des Bewusstseins durch das Eintauchen in den Zustand des reinen Beobachtens, um unser wahres Selbst zu entdecken.

Es war mir ein grosses Bedürfnis, mein Wissen und meine Erfahrungen anderen Menschen weiterzugeben. Ich habe aber nicht richtig gewusst in welcher Form ich das tun möchte. Dann kam ich auf die Idee, das Waldbaden anzubieten.

Das Waldbaden ist für mich so  wertvoll, weil es Wissen mit der Feinstofflichkeit des Waldes verbindet und weil wir so einen leichten Zugang zu unserem Bewusstsein finden.



Über mich

Der Wald ist für mich ein Kraftort. 
Durch bewusstes Ausatmen verhilft er mir den Alltag ruhen zu lassen 
und mit der frischen Luft das Gefühl von Freiheit einzuatmen. 
Wenn ich in den Wald trete, trete ich wie über eine Schwelle - die eine Tür schliesst sich, 
und die Andere öffnet sich.
Wenn ich noch vor dem Waldbaden ein Gefühl von Enge gespürt habe,
verspüre ich im Anschluss meist ein Gefühl von Weite und Leichtigkeit.  

Die Ausbildung zum Lebenscoach hat mir dazu verholfen, achtsamer und bewusster durch die Welt zu gehen.  

Mit Walti habe ich einen inspirierenden Menschen gefunden, mit dem ich gerne durch den Wald streife, 
wofür ich sehr dankbar bin.

Es ist immer wieder bezaubernd, die Schönheit des Waldes in verschieden Jahreszeiten zu sehen. Wenn die Blätter fallen und Altes gehen darf und im Frühling alles spriesst und wieder Neues entsteht.
                                                                                                                          Priska Maria Kaufmann